Thymian

Thymian kommt aus dem westlichen europäischen Mittelmeerraum. Dort wurde er als Heil- und Gewürzpflanze verwendet.
Wenn man sich den Thymian genauer anschaut, erkennt man einen verholzten, stark verzweigten Halbstrauch, der eine Höhe von bis zu 40 cm annehmen kann. Die Blätter des Thymians sind auf ihrer Oberseite graugrün gefärbt, die Unterseite ist filzig grauweiß behaart und der Rand zurückgerollt. Von Mai bis September blühen die weiß-rosafarbenen Blüten des Thymians.
Der Thymian stellt keine hohen Ansprüche an seine Umgebung. Er mag steinige und sandige Gebirgslagen in Südeuropa. Er liebt die Sonne. Wer Thymian gerne bei sich zu Hause im Garten haben möchte, pflanzt ihn am besten auf der Südseite des Gartens in einen wasserdurchlässigen, nährstoffarmen Boden.